ePrivacy and GPDR Cookie Consent by Cookie Consent

Studien

Im Bereich des Medikamentenmissbrauches ist die Datenlage grundsätzlich sehr schwach. Wir tragen an dieser Stelle die Veröffentlichungen von Studierenden, Nachwuchs-Wissenschaftlern und Forschenden zusammen.

A sensitive approach to the use of NSAIDs in sports medicine (Tscholl/Schindler)

Diese Studie von Tscholl/ Schindler (2017) befasst sich mit Nicht-steroiden Antirheumatika (NSAR) und deren missbräuchlicher Verwendung bei Muskelverletzungen zur schnelleren Gewebeheilung.

Vortrags-Paper: Medikamentenmissbrauch im Breitensport (Kläber)

Das Handout zum Vortrag von Michael Kläber (2011) hat besonders die User-Netzwerke und biografischen Dynamiken im Focus und endet mit einem Appell an Sportvereine und Fitnessstudioinhaber, bei der beharrlichen und rigorosen Aufklärungsarbeit kooperativ mitzuwirken.

Onlineberatung (Hölzl)

Dieses Projekt zeigt die Hürden und Chancen der Onlineberatung aus Sicht des Datenschutzes und der anwenderbezogenen Perspektive konstruktiv und kritisch auf.

Medikamentenmissbrauch im Breitensport (Kopp)

Eine Methodentriangulation aus qualitativen Interviews, teilnehmender Beobachtung und Dokumentenanalyse gibt Einblick in das Mindset von Usern, Sportstudio-Betreibern und Natural Sportlern. Die Subkultur des Fitnesssports und Bodybuildings finden Raum.

Abschlussbericht No Roids 2013-2015 (Hörning)

Das erste Projekt „No Roids Inside“ behandelte die Perspektive von Apothekern, Ärzten, Sporttreibenden und Fitnesstudio-Betreibern sowohl in einem qualitativen als auch in einem quantitativen Forschungssetting. In Studios wurden vor Ort Präventionsveranstaltungen und teilnehmende Beobachtungen durchgeführt.

crossmenu